22 | 10 | 2017
Anmeldung

The Austrian BirdRace

Das österreichweite BirdRace gibt es seit 2007. Es ist eine Veranstaltung von bird.at & BirdLife Österreich. Es findet jedes Jahr an einem Wochenende im Mai statt, mit dem Ziel möglichst viele Menschen für das Vogelbeobachten zu begeistern. Am Samstag um 15:00 Uhr startet man mindestens zu zweit für ein Bundesland (Reglement). Wer es dann innerhalb von 24 Stunden schafft, die meisten Vogelarten akustisch und/oder optisch für sein Team zu notieren, gewinnt die Landeswertung und - unter Umständen vielleicht auch - die Gesamtwertung (siehe Auswertungsmodus)! Das Bundesland, welches durch den Auswertungsmodus als Sieger hervorgeht, bekommt die gesammelten Sponsorengelder für ein Naturschutzprojekt überreicht!

Die Avilane sind seit 2009 - dem 6. BirdRace - mit dabei. Seit diesem Zeitpunkt konnte mit Ausnahme von 2013, alljährlich der Sieger im Bundesland Salzburg gestellt werden!


2015 lautete das Motto zunächst:"Probier's mal mit Gemütlichkeit..." - doch dieser Vorsatz verschwand spätestens ab dem Zeitpunkt, als sich die beiden Teilnehmer des späteren Siegerteams für Salzburg, "Zwetschkenwurz" (Cvetka Lipovnik & Thomas Wurzinger), in Freisaal (Stadt Salzburg) trafen und es danach kein Halten mehr gab! Ein anfänglich von Schlechtwetter geprägtes BirdRace entwickelte sich erneut zu einem höchst sportlichen Ereignis und am Ende konnte man sich über den hart erkämpften 15. Platz in der Gesamtwertung, sowie über die Teilnahme von insgesamt 7 Salzburger Teams dennoch sehr freuen!

2014
schaffte es Salzburg erneut auf das Stockerl! - Mit einer engagierten und leidenschaftlichen Leistung landeten "AvilanTTis" (Landeskoordinator Tobias Schernhammer & Thomas Wurzinger) auf dem sehr guten 2. Platz in der Gesamtwertung. Der 2. Platz in Salzburg geht an die "Gruselhäher" (Stefanie Korntner, Angelika Mair, Marco Hundseder & Aynur Avant) die erneut eine starke Leistung boten und österreichweit den 12. Platz belegten. Hier der Thread aus dem Forum.

2013
war das Jahr der SALZBURGER! Die ersten drei Plätze in der Gesamtwertung gingen allesamt an Salzburger Teams und somit auch der Sieg in der Bundesländer-Wertung! So konnte das Team "Is ma Wurscht" (Landeskoordinator Tobias Schernhammer, Sebastian Url & Lorin Timaeus) den Sieg für Österreich erringen. Den 2. Platz erreichte das "Team HerpAG" (Peter Kaufmann & Marcus Weber), auf dem 3. Platz landeten nur mit einer Art Abstand "Tom & die Gruselhäher" (Stefanie Korntner, Angelika Mair, Marco Hundseder, Aynur Avant & Thomas Wurzinger). Somit waren dieses Jahr die "Avilane" so zahl- & erfolgreich vertreten wie noch nie zuvor! Hier der Thread aus dem Forum und hier ein Bericht über das BirdRace der HerpAGler.


2012 ereigneten sich zwei Premieren. Zunächst gelang es den Avilanen den Landessieger für das Burgenland zu stellen und gleichzeitig einen starken 3. Platz in der Gesamtwertung zu erreichen. Dazu schaffte man erstmals den Sprung auf das Treppchen, mit einem sehr sportlichen BirdRace von Eisenstadt über das Leithagebirge und kreuz und quer durch den Seewinkel, bis in den Hanság. Einen kleinen Bericht darüber von Gilbert Hafner findest du hier. Andererseits konnten die Gruselhäher erstmalig - mit der modifizierten, vorjährigen Route der "Avilane" - den Landessieg für Salzburg erringen!

2011
gingen die Avilane gleich in zwei Bundesländern an den Start und konnten dabei einen 9. bzw. 18. Platz erreichen. Einen kleinen Bericht über das BirdRace in Salzburg findest du hier. Im Forumsarchiv findest du ebenfalls eine Zusammenfassung.


2010
konnte bei einem winterlich frostigen BirdRace ein überraschender 6. Platz in der Gesamtwertung
erzielt werden. Einen kleinen Bericht darüber findest du im Forumsarchiv.